Es kommt darauf an, den Körper mit der Seele und die Seele durch den Körper zu heilen.

Oscar Wilde

Mein Angebot für eine Auszeit richtet sich an Jedermann und -frau in herausfordernden Lebenssituationen, ganz besonders bei Schmerzen und Verspannungen, zur Verbesserung der Schlafqualität, sowie allgemein, um sich auf tiefer Ebene zu entspannen und die Gesundheit ganzheitlich zu unterstützen.


Trauer ist die natürliche Reaktion auf Verlust.

Unter den Begriff erschwerte Trauer fallen
plötzliche oder herausfordernde Verluste ohne die Möglichkeit sich zu verabschieden,
Unfall, Suizid, Fehl- oder Todgeburt & natürlich generell der Tod eines Kindes,
Gewaltverbrechen, gesellschaftlich aberkannte Trauer durch Drogentod oder Homosexualität
 - aber auch Trauer nach dem Tod einer verflossenen Liebe, nach einer Scheidung oder Trennung der Eltern zählen dazu.

Glücklich zu leben bedeutet, gestalten zu können, wie es dir & deinem Umfeld gut tut - denn so wie die Seele nicht im toten Körper stecken bleibt, so sollen auch wir als Hinterbliebene nicht im Schock oder in der Vergangenheit stecken bleiben.

Wurden mit dem Verstorbenen noch Vereinbarungen getroffen, die dich nun auf deinem weiteren Lebensweg einschränken & deine Lebensfreude, Träume oder Kraft behindern, dann können dich solche Verstrickungen durchaus körperlich beeinflussen & dein seelisches Wohlbefinden aus dem Gleichgewicht bringen.


Aber auch, wenn du dich mit Gedanken der Schuld quälst & dir nicht erlaubst, ein neues Kapitel in deiner Lebensgeschichte zu beginnen oder die Beziehung zum Verstorbenen nicht immer die einfachste war - dann sorgt ein veränderter Blickwinkel für Erleichterung.

Trauern ist anstrengend.

Man könnte es manchmal fast mit einem Marathon vergleichen.
Obwohl wir uns öfters eine Pause wünschen würden - der Alltag bleibt nicht stehen.
Zeit, die es braucht, um zu begreifen, das Leben neu zu ordnen - 
Zeit, um wieder neu genießen zu lernen.

Mein Herz brennt für die Philosophie
der Traditionellen Chinesischen Medizin.


Damit wir uns wohl fühlen, braucht es
einen harmonischen Energiefluss in den Meridianen.
Gleichgewicht kann dort entstehen,
wo Körper, Seele und Geist im Einklang sind.

Phonophorese ist Akupunktur ohne Nadeln

- eine ganzheitliche Methode,
welche ich nicht mehr missen möchte.

Bei einer entspannenden Auszeit kommen die Gedanken zur Ruhe, 
der Ballast des Alltags tritt einen Schritt in den Hintergrund - 
die Seele geht mit dem Körper wieder auf Tuchfühlung.

Musik und Klänge bringen die Essenz eines Menschen zum Vorschein.

So wie die Saiten eines Musikinstruments von Zeit zu Zeit neu gestimmt werden, kann man durch sanftes Punktieren mit Stimmgabeln (in verschiedenen Tonlagen) den Qi-Fluss in den Meridianen zum Schwingen bringen und aktivieren.

Das vegetative Nervensystem wird angeregt und reguliert selbständig eventuell vorhandene Ungleichgewichte. Verklebungen in den Faszien beginnen sich zu lösen und der gesamte Muskeltonus entspannt sich. Unser Lymphsystem kann wieder flüssiger arbeiten, der Organismus wird beim Zellstoffwechsel unterstützt.

All das ist spürbar - sowohl physisch als auch psychisch stellt sich ein Zustand tiefer Entspannung ein, welcher langfristig die Vitalität stärkt und für die Gesundheit förderlich ist.

Pausen tun unserem Körper gut. Die Atmung wird tiefer, unsere Gedanken kommen leichter zur Ruhe & meistens wird man mit einer verbesserten Schlafqualität belohnt.


Mit der richtigen Dosis Entspannung bewegen wir uns gesünder & geschmeidiger durch unser Labyrinth der Trauer.

Das Herzstück meiner Räumlichkeiten ist meine neue Kräuterküche - mit genügend Platz für`s Kräuter trocknen, Tee mischen, Duftkissen zaubern und Trostsalben rühren.


Umringt von duftenden Kräutern kommen auch das Wohlfühlen und Entspannen nicht zu kurz.


Sei freundlich zu deinem Leib,

damit die Seele Lust hat, 

darin zu wohnen.

Teresa von Avila

Energetische Methoden fallen in den Bereich der Komplementärmedizin und sind eine wertvolle Ergänzung zu allem,
was an schulmedizinischer Hilfe benötigt wird. Einen Facharztbesuch ersetzen diese aber nicht.